Sie sind hier: Startseite » Aromatherapie

 

Aromatherapie:

Duftlampe

Der Begriff Aromatherapie wurde durch die Arbeiten von Herrn René Gattefossé kreiert und ist die Therapie mit aromatischen Substanzen. Riechen ist eine sehr persönliche Angelegenheit und daher werden mit den passenden Düften Körper, Geist und Seele auf positive Weise beeinflusst, Krankheiten gelindert oder geheilt.

Die Therapie mit etherischen Ölen ist ein wichtiger Bestandteil der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde). Behandelt werden Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen. Auch die Zubereitung von Tees und die Verarbeitung von Blüten gehört zur Aromatherapie.

Verschiedene Düfte lassen sich bis in die Zeit der Pharaonen zurückführen. Viele der damals angewendeten Essenzen sind heute noch erhältlich und ihre Wirkung wurde in vielen Versuchen nachgewiesen. Rose, Pfefferminze, Teebaum, Zitrone und Lavendel sind die am meisten erforschten etherischen Öle.

Hier eine sehr kleine Auswahl der Wirkungsweisen:

Rose hat eine regulierende Wirkung für die Haut. Sie kann Anspannungen, Reizbarkeit und Wut lösen.
Pfefferminze hilft bei Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden.
Teebaumöl hat eine stark antiinfektiöse, antibakterielle, antivirale Wirkung.
Dem Lavendel sagt man nach, dass er starke beruhigende Eigenschaften besitzt. Außerdem hilft er hervorragend gegen Verbrühungen, Verbrennungen und Sonnenbrand.
Zitrone wird eingesetzt zur Konsentrationsförderung. Die Raumluft wird geklärt, gereinigt und sogar desinfiziert.

So hat jedes ätherische Öl seine besondere Eigenschaft.

Leider sind die etherischen Öle in der letzten Zeit von der klassischen Medizin (umgangssprachlich Schulmedizim) sehr negativ dargestellt worden.  Meinem Erachten nach liegt das daran, dass sehr viele Produkte auf dem Markt sind, die synthetisch hergestellt werden. Diese Öle haben nichts mehr mit den 100% naturreinen etherischen Ölen zu tun. Sie haben sehr viele Nebenwirkungen und die gewünschte Wirkung tritt so gut wie nie ein.

Düfte sind überall. Sie gehören zu unserem Leben wie Essen und Trinken.

Natürlich haben auch die besten Öle Nebenwirkungen oder können Allergien auslösen. Wie bei jedem Heilmittel sollten die Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden, dazu gehört unteranderem auch die Durchführung eines Allergietestes.
Ich arbeite am liebsten mit den Düften von Prof. Wabner, deren Qualität mich sehr überzeugt hat.

Wie Sie Düfte wirkungsvoll in Ihr Leben integrieren können, zeige ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.